Verknüpfen von Aufträgen

Es ist jetzt möglich Bewertungs- und Kalkulationsaufträge unkompliziert miteinander zu verknüpfen.
Durch das verknüpfen von Aufträgen optimieren wir die bisherige Funktionalität des gemeinsamen Aktenzeichens.

Erstellen Sie einen Kalkulations- oder Bewertungsauftrag in SilverDAT3. 

Füllen Sie alle Pflichtfelder aus und speichern Sie den Auftrag. Navigieren Sie auf die Schaltfläche „Bewertung“ (ausgehend von einem Kalkulationsauftrag) oder die Schaltfläche „Kalkulation“ (ausgehend von einem Bewertungsauftrag). 

  Zur Vergrößerung des Screenshots bitte direkt auf die Grafik klicken.

Wählen Sie nun eine Bewertungs- oder Kalkulationsvorlage (ausgehend von dem Uhrsprungsauftrag) aus, in dem der neue und somit verknüpfte Auftrag angelegt werden soll. Durch ein Klick auf die gewünschte Vorlage öffnet sich ein weiteres Fenster.

  Zur Vergrößerung des Screenshots bitte direkt auf die Grafik klicken.

Hier können Sie auswählen, welche Auftragsinformationen aus dem bestehenden Auftrag in den Zielauftrag übertragen werden sollen. Am Ende vergeben Sie eine Auftragsnummer für den neuen Auftrag und bestätigen Sie mit der Schaltfläche „Okay“ Ein neuer Auftrag wurde erstellt und kann nun beschrieben werden.

  Zur Vergrößerung des Screenshots bitte direkt auf die Grafik klicken.

Um zwischen zwei miteinander verknüpften Aufträgen navigieren zu können klicken Sie auf den Link auf der rechten Seite. 

  Zur Vergrößerung des Screenshots bitte direkt auf die Grafik klicken.

In der Auftragsübersicht ist eine Verknüpfung nun über das Kettensymbol ersichtlich. 

  Zur Vergrößerung des Screenshots bitte direkt auf die Grafik klicken.

Hinweis

Die Funktionalität soll das bereits bestehende „Gemeinsame Aktenzeichen“ verbessern. Bereits bestehende „Gemeinsame Aktenzeichen“ vor dem 04.06.2024 sind von der neuen Funktionalität der Verknüpfung nicht betroffen. Nur neu angelegte Aufträge können aus technischen Gründen miteinander verknüpft werden.