SilverDAT® Mietwagenspiegel

Preise, Klassen, Nutzungsausfall

Wir machen Daten zu Informationen. Fabrikatsübergreifend. Neutral. Kompetent.

Ob Kfz-Werkstatt, Sachverständiger oder Rechtsanwalt – der SilverDAT Mietwagenspiegel hilft Ihnen bei der Suche der richtigen Mietwagen-Klasse, des passenden Werkstatt-Ersatzfahrzeugs sowie der angemessenen Nutzungs­ausfall­entschädigung.

Der SilverDAT Mietwagenspiegel unterscheidet bei der Ermittlung der Kosten nach Fahrzeugkosten und Motorisierung bei der Einstufung in die Mietwagen­klassen. Sie erhalten eine differenzierte Darstellung der Kosten nach reinen Mietkosten, Tarifen und den darin enthaltenen Leistungen (Versicherungs­schutz) sowie nach optionalen Zusatzleistungen. Ebenso berücksichtigt er aktuelle und historische Mietwagenpreise.

Damit Sie Ihrem Kunden die Suche nach einem Mietwagen erleichtern, erhalten Sie auch eine geografische Darstellung von Mietwagen­stationen. Tatsächlich unterscheidet der SilverDAT Mietwagenspiegel auch, ob das gemietete Auto von Ihrem Kunden abgeholt oder zu ihm gebracht wird.

Sie sehen, bei der Entwicklung des Mietwagenspiegels wurde an alles gedacht, damit Sie optimalen Service bieten und dabei schnell und effizient arbeiten können.




Sie möchten privat eine Auskunft zum Mietwagenspiegel erhalten? 

Welche Entschädigung steht mir zu, welche Mietwagenklasse erhalte ich nach einem Verkehrsunfall? Sind Sie  Privatkunde, so wenden Sie sich bitte an den Kfz-Betrieb Ihres Vertrauens. Dort wird Ihnen bei der Abfrage aller vorhandenen Informationen zu Ihrer Fahrgestell­nummer kompetent weitergeholfen. Vermutlich wird der Betrieb zur Suche Ihrer Mietwagen-Klasse und der Nutzungs­ausfall­entschädigung ebenfalls mit dem SilverDAT Mietwagen­spiegel arbeiten. Alternativ können Sie natürlich Kontakt zu einem Kfz-Sachverständigen oder Kfz-Gutachter aufnehmen.

Hier finden Sie einen Überblick über DAT Expert-Partner, das sind Sachverständige mit besonderer Qualifikation, die Ihnen gerne weiterhelfen:




Der erste, reine Online-Mietwagenspiegel

Der SilverDAT Mietwagenspiegel ist die erste, reine Online-Variante eines Mietpreis­spiegels für Mietwagen-Fahrzeuge in Deutschland. Sie können mit ihm die angemessenen regionalen Kosten eines Mietwagens, beispielsweise infolge eines Unfalls, schnell und einfach ermitteln.

Und was unterstscheidet den DAT Mietwagenspiegel vom Fraunhofer Marktpreisspiegel Mietwagen Deutschland? Im Vergleich mit dem Angebot von Fraunhofer erhalten Sie bei der DAT alle Werte und Daten digital – und somit stets aktuell sowie auf Knopfdruck. Ein Nachschlagen in Büchern ist überflüssig.




Regionale Kosten für Werkstattersatzfahrzeuge

Zusätzlich haben Sie Zugang zur Tarifsuche für Werkstatt­ersatzfahrzeuge oder können den SilverDAT Mietwagenspiegel als allgemeinen Überblick über die Kostensituation von Mietfahrzeugen und deren Optionen in bestimmten Regionen nutzen. Die Daten werden für Sie stets aktuell, neutral und transparent erhoben.




So entstehen die Preise im Mietwagenspiegel

Die Fahrzeug­identifikation erledigen Sie ganz schnell per VIN-Abfrage. Sämtliche Fahrzeuge im DAT-Fahrzeugbestand wurden in 11 verschiedene Mietwagen­klassen eingestuft. Diese von der DAT definierten Mietwagenklassen unterscheiden sich dabei nach Fahrzeugkosten und Motorisierung. Für jedes Modelljahr werden die Klassen anhand der aktuellen Fahrzeugangebote, Preise und Ausstattungskriterien ergänzt, überarbeitet und gegebenenfalls angepasst. Durch die modelljahrbezogene Datenerhebung können auch rückblickend die Kosten und Angebotssituationen ermittelt werden.

Die Kosten und Mietwagenpreise erheben wir durch Umfragen bei den Autovermietern. Grundlage dafür sind die nach Preisauszeichnungs­verordnung vorliegenden Preislisten. Sonderangebote, Tagespreise, Aktionen und Internetangebote berücksichtigen wir für die Mietwagenkosten bewusst nicht, da diese keine verlässliche Angebotssituation darstellen.




Wie berechne ich die Höhe der Nutzungsausfallentschädigung?

Nimmt ein Kunde nach einem Unfall während der Reparatur keinen Mietwagen in Anspruch (der nach einem Unfall zur Verfügung stünde), so steht ihm eine Nutzungsausfall-Entschädigung zu. Mit dem SilverDAT Mietwagenspiegel lassen sich die Mietwagenkosten exakt ermitteln. Dieser errechnete Nutzungsausfall hat auch vor Gericht Bestand. Durch die Klassifizierung im SilverDAT Mietwagenspiegel finden Sie den für den Kunden passenden Mietwagen – oder den entsprechenden Nutzungsausfall.

Die Nutzungsausfallentschädigung für das Fahrzeug wird ebenfalls in der Anwendung ausgegeben. Dabei werden die Vorhaltekosten des Fahrzeugs auf Grundlage des Anschaffungswerts und weiterer Faktoren wie Versichersicherungskosten, KFZ-Steuer, Abschreibung, Wartung etc. berechnet. Daraus ergeben sich die Nutzungsausfall-Klassen und die Höhe der Nutzungsausfallentschädigung.

Entsprechend der gängigen Praxis wird die Nutzungsausfallentschädigung ab einem Fahrzeugalter von 5 Jahren um eine Klasse, ab 10 Jahren um 2 Klassen reduziert.




Anmeldung zum kostenfreien Test

Welche Kosten sind angemessen für ein Mietwagen nach einem Unfall?

Nutzungsausfallentschädigung laut Mietwagenspiegel hat auch vor Gericht Bestand

Kommt es in Sachen Unfallersatztarif und Entschädigung zum Streit vor Gericht, zum Beispiel mit der Versicherung, greifen Rechtsanwälte gerne auf die Berechnung mit dem SilverDAT Mietwagenspiegel zurück. Dass die Berechnung der Nutzungsausfallentschädigung anerkannt ist, beweisen zahlreiche Urteile – so zum Beispiel vom Amtsgericht Koblenz, vom Landgericht Köln oder vom Amtsgericht Jena. Gerne senden wir Ihnen Urteile zu.