Unfallschaden Mercedes-Benz C 180D

Ergebnis der Reparaturkostenkalkulation nach Inaugenscheinnahme durch einen Sachverständigen.

Die Schadenaufnahmen an der C-Klasse, die wir letzten Monat im Newsletter gezeigt hatte, waren ein C180 Kompressor aus dem Jahr 2008. Zu sehen ist ein Frontschaden (die Fotos, die ein Endverbraucher mit seinem Smartphone gemacht hat, finden Sie hier).

Die Rückmeldungen der Sachverständigen und Werkstätten lagen zwischen dem Minimalwert von 3.991 Euro und dem Maximalwert von 6.139,94 Euro.

Die Vielzahl der Hinweise unserer Leser lassen sich auf folgende fünf Punkte reduzieren:

  1. Fotoqualität: Unterbelichtung der Aufnahmen und Blendungen, selbst nach Bearbeitung mit einem Foto-Bearbeitungsprogramm keine brauchbare Qualität.
  2. Objektauswahl: Detail-Aufnahmen können nicht richtig zur Fahrzeugpartie zugeordnet werden.
  3. Verdeckte Beschädigungen: Erkennbar nur nach Demontage des vorderen Stoßfängers.
  4. Fehlen relevanter Fahrzeugdaten: Die VIN / Fahrgestellnummer fehlt.
  5. Regionale Faktoren: Unterschiedliche Stundenlöhne  führen zu deutlichen Preisunterschieden.

Das Kalkulationsergebnis des Sachverständigen, der diesen Fall bearbeitet hat, kommt auf 6.526,38.

Das Gutachten kann hier heruntergeladen werden.

Wir bedanken uns an dieser Stelle für die zahlreichen Rückmeldungen und kritischen Anmerkungen.

Weiterempfehlen auf