Gebrauchtwagenmarkt im Oktober 2019

Im Oktober hat der Automobilmarkt seinen Kurs Richtung Vorjahresniveau fortgesetzt.

Martin Weiss, Leiter DAT-Fahrzeugbewertung

Der Gebrauchtwagenmarkt liegt aktuell kumuliert leicht darunter, der Neuwagenmarkt deutlich darüber. In Zahlen bedeutet dies Minus 0,1 Prozent bei den Besitzumschreibungen und Plus 3,4 Prozent bei den Neuzulassungen gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Im Detail wurden somit seit Jahresbeginn 6.108.803 Besitzumschreibungen und 3.024.751 Neuzulassungen beim KBA registriert. Geholfen haben hierbei im Monat Oktober die 637.004 Besitzumschreibungen (+7,5 Prozent gegenüber Vormonat) und die 284.593 Neuzulassungen (+16,3 [!] gegenüber dem Vormonat).

Wir gehen davon aus, dass der Gebrauchtwagenmarkt das Vorjahresergebnis erreichen wird, und wir sind gespannt, wie am Ende dort die Dieselanteile stehen. Wir erinnern uns: Der Rückgang von 2017 zu 2018 betrug 5,15 Prozent, von 2016 auf 2017 von Minus 2,68 Prozent. Von 2015 zu 2016 beobachteten wir einen Rückgang von 3,30 Prozent. Aktuell liegt der Rückgang von Diesel-Gebrauchtwagen in den Monaten Januar bis September im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bei nur knapp einem Prozent.

Aus Sicht des Endverbrauchers – so scheint es – haben die vielen aktuellen Debatten das Dieselthema von der ersten Seite verdrängt. Normalität macht sich bemerkbar. Die Frage nach der wahrscheinlichste Motorart beim geplanten Autokauf hat bei unserer letzten Endverbraucherbefragung ergeben, dass der Diesel wieder Auftrieb bekommen hat. Dies deckt sich mit unseren Informationen aus dem Handel, wonach offenbar die Endverbraucher wieder vermehrt nach Diesel-Pkw fragen. Wir gehen auch davon aus, dass die durchschnittlichen Gebrauchtwagenpreise 2019 im Vergleich zum Vorjahr steigen werden – nicht nur weil die Listenpreise bei den Neuwagen deutlich gestiegen sind, sondern auch weil gut ausgestattete noch jüngere Gebrauchte über den Handel verkauft wurden.

Spannend bleibt am Ende die Frage, wie sich die angekündigten höheren Prämien bei neuen Elektrofahrzeugen auf deren Gebrauchtwagenpreise auswirken werden. Zum jetzigen Zeitpunkt liegen allerdings dem BAFA noch keine Informationen vor, wann und wie die Richtlinie zur Förderung von elektrisch betriebenen Fahrzeugen geändert wird.

Weiterempfehlen auf