Aktivieren Sie JavaScript, um diese Anwendung nutzen zu können.
Lesen Sie unter Internet Explorer oder Mozilla Firefox, wie Sie JavaScript aktivieren.

Aktuell

10 Fakten zum Autokauf

Kaufgründe und Präferenzen bei Neu- und Gebrauchtwagen

10 Fakten zum Autokauf

 

Was ist den Autokäufern wichtig? 10 Fakten aus dem aktuellen DAT-Report 2017

 

1) Modellwunsch vor Budget: Wer sich einen Gebrauchtwagen kauft, der legt zu 65 % seinen Fokus auf ein bestimmtes Modell und sucht, bis er es findet. Nur 35 % kaufen das für ihr Budget passende Fahrzeug (vgl. DAT-Report S. 28).

2) Lange Haltedauer: Die durchschnittliche Haltedauer von Pkw in Deutschland liegt zwischen 6,3 und 7 Jahren (vgl. DAT-Report 2017, S. 43).

3) Lust auf was Neues: 44 % der Neuwagen- und 25 % der Gebrauchtwagenkäufer haben sich ihr Auto gekauft, einfach weil sie Lust auf ein neues Auto hatten. Bei 12 % beider Käufergruppen hat sich die familiäre Situation geändert (vgl. DAT-Report 2017, S. 8).

4) Wichtige Rolle des Handels: 68 % aller Gebrauchtwagen in Deutschland werden vom Handel an Endverbraucher verkauft (DAT-Report 2017, S. 24). Beim Diesel liegt der Anteil sogar bei 74 %.

5) Wertverlust erst beim Verkauf: Mit zunehmendem Alter und Kilometerstand verlieren die meisten Pkw an Wert. Wie im aktuellem DAT Diesel-Barometer dargestellt, gehen die Werte nicht rapide in den Keller. Der Wert der Diesel-Pkw sinkt seit Jahresbeginn etwas schneller als vergleichbare Benziner, beide Werte liegen aber noch über dem Vorjahr. Und: Der Wertverlust wird für den Halter immer erst dann spürbar, wenn er sein Fahrzeug verkauft und nicht, während er dieses fährt.

6) Wartungsfreundlichkeit vor Umweltfreundlichkeit: Bei allen Autokäufern stehen Zuverlässigkeit, Design, Anschaffungspreis, Kraftstoffverbrauch und Wartungsfreundlichkeit weit vor den Kriterien „Umweltfreundlichkeit“ oder „Wiederverkaufswert/Restwert“ (vgl. DAT-Report 2017, S. 22 und 36).

7) Untreue Gebrauchtwagenkäufer: 36 % der Gebrauchtwagenkäufer sind keiner Automarke verbunden 41 % schwanken zwischen einigen wenigen Marken, nur 17 % kaufen immer die gleiche Automarke (vgl. DAT-Report 2017, S. 16f.).

8) Schwierig ohne Auto: Über 90 % der Autokäufer sehen sich ohne Auto in ihrer Mobilität deutlich eingeschränkt. Eine ähnlich hohe Zahl bestätigte, dass Autofahren Spaß mache(vgl. DAT-Report 2017, S. 9).

9) Kraftstoffverbrauch weniger wichtig: Ein Drittel der Gebrauchtwagenkäufer weiß nicht, ob der eigene Spritverbrauch höher ist als in den Herstellerangaben. Ein weiteres Drittel der Gebrauchtwagenkäufer gab zu, dass er höher ist. Diesen wurde die Frage gestellt: „Sind Sie verärgert darüber, dass der Kraftstoffverbrauch höher ist als vom Hersteller angegeben?“ Darauf antworteten 87 % der Befragten „Nein, damit habe ich gerechnet bzw. liegt in meinem Toleranzbereich“ (vgl. DAT-Report, S. 8f.).

10) Kilometerleistung leicht gestiegen: Halter von Diesel-Pkw legen im Schnitt 21.340 km pro Jahr zurück (vgl. DAT-Report, S. 11). 2012 lag dieser Wert noch bei 20.170 km. Während der gesamten Haltedauer werden von allen Fahrern rund 137.000 km zurückgelegt (vgl. DAT-Report 2017, S. 43).

 

Hier finden Sie die Übersicht als PDF.

Zurück

Aktuell